Jugendsegeln

//28.07.2019

Prüfungserfolge bei den Kressbronner Jugendseglern → Es ist geschafft!

Nach mehrmonatiger Vorbereitungszeit, haben alle acht Jugendlichen den praktischen Prüfungsteil zum Bodenseeschifferpatent – Segeln bestanden. Der Prüfer des Schifffahrtsamtes Bodenseekreis, bescheinigte allen Jungseglern damit die Fähigkeit auch größere Segelboote auf dem Bodensee alleine segeln und verantwortlich führen zu dürfen. Drei der insgesamt acht Prüflinge (Eva Duelli, Martha Jacob und Lena Weiß) dürfen dies schon in Kürze tun, da sie schon früher die theoretische Prüfung abgelegt hatten und somit beide Prüfungsteile in der Tasche haben.

 

Ludwig Weiß, Jugendleiter der Kressbronner Segler, freut sich mit den Absolventen und hebt besonders deren eisernen Trainingswillen hervor. Trainiert wurde während der Vorbereitungszeit bei jedem Wetter, egal wie viel Wind, Regen oder Wellen im Trainingsgebiet, der Kressbronner Bucht, herrschten.

 

„Das ist wichtig“ – so Ludwig Weiß – da die Jungsegler verschiedenste Situationen auf dem Wasser kennen lernen sollen, um in Zukunft die ihnen anvertrauten Segelboote und Mannschaften sicher wieder in den Hafen zu bringen. Selbstverständlich kam der Spaßfaktor, trotz der langen Ausbildungszeit, auch nicht zu kurz.

 

Artikel und Foto von Ludwig Weiß


//23.06.2019

Jugendsegeln pur – das Segelwochenende bei den Kressbronner Seglern

„Segel hoch“ – war das Motto der Kressbronner Segel-Youngsters anlässlich der diesjährigen Jugendveranstaltung im Segelhafen in Kressbronn/Gohren.

 

Trainiert wurde, bei nahezu idealen Segel Bedingungen, - was das Zeug hielt - von Donnerstag bis Samstag, 22.06.2019. Von Schwachwind bis zur sehr kräftigen Brise war alles dabei… besser geht es nicht!

 

Wenden, Halsen, Knoten üben - „Mann über Bord“- Manöver lösten sich beständig in täglich 2 Trainingseinheiten ab und brachten die Kinder und Jugendlichen Ihrem Ziel – der Prüfung zum Bodensee Schifferpatent/Segeln bzw. die Erreichung der Fähigkeiten zum Ablegen der Jüngstensegelprüfung - ein großes Stück näher.

 

Das Trainerteam um Ludwig Weiß, Jugendleiter der Kressbronner Segler, war mit den Trainingsleistungen mehr als zufrieden… zeigten sich hier doch die Früchte der theoretischen und praktischen Jugendarbeit der vergangenen Monate.

 

Doch das direkte Segeltraining und die sportliche Weiterentwicklung ist nur die eine Seite einer solchen Veranstaltung… der Spaß und die Teambildung darf nicht zu kurz kommen!

 

Gemeinsamer Frühsport und abendliches musizieren aller Teilnehmer sowie Gemeinschaftsspiele am Strand, rundeten das Programm ab und stellten sicher, dass auch Jugendliche verschiedenster Altersklassen miteinander ein „Wir Gefühl“ aufbauen konnten.

 

Segeln ist ein Teamsport, jeder muss sich auf den anderen verlassen können… Das Miteinander zählt!

 

Eine Abschlusswettfahrt, der Jollensegler rundete das 3 tägige Programm ab, Pokale wurden an die strahlenden Teilnehmer überreicht… gespannt sein darf man auf die in Kürze stattfindenden Segelprüfungen, welche jedoch bei dem erreichten Kenntnisstand kein Problem darstellen düften.

 

Artikel und Fotos von Ludwig Weiß


//12.06.2019

Vorbereitung für das Bodenseeschifferpatent bei den KS Jugendseglern

Am Freitagnachmittag, pünktlich um 16:30 Uhr war es wieder soweit… Training zum Bodenseeschifferpatent und Jüngstenschein war angesagt….Was aber nicht ins Programm passte, war die Ankündigung von Starkwind mittels der orangefarbenen Rundumlichter an der Hafeneinfahrt in Gohren.

 

„Solange diese Lichter mögliche Gefahren ankündigen, gehen wir nicht aufs Wasser“ - so die einhellige Meinung… Was aber sonst tun? Kein Problem für das Team der Jugendleiter… Knoten üben, Manöver im „Trockenen“ an der Tafel „fahren“ und immer wieder Kommandosprache trainieren…

 

Später, nachdem sich die Wettersituation beruhigt hatte, sind wir dann doch noch mit einem unserer Club Motorboote nach Langenargen zum Eis essen gefahren…

 

Belohnung nach so viel eifrigem Lernen muss sein!

 

Artikel und Fotos von Ludwig Weiß


//14.05.2019

Endlich aufs Wasser…

Nachdem bereits das zweite Jugendtraining in 2019 mit Theorieunterricht und Bootskunde/Seemannschaft durchgeführt wurde da das Wetter nicht segeltauglich war, hat es nun geklappt.

 

Bei bestem Wetter und einer leichten Brise konnten wir am Freitag 10.05. um 16:30 Uhr das erste Mal auf Wasser und unsere Boot ausprobieren. Wir teilten uns in zwei Gruppen ein…Warum? Die Optisegler werden gesondert trainiert, da sie bis zum Ende der Saison soweit sein wollen, dass die Jüngstenscheine überreicht werden können.

 

Was ist der Jüngstenschein des Deutschen Seglerverbandes?

 

Befähigungsnachweis zum Führen von altersgerechten Segelbooten unter fachkundiger Aufsicht und unter den vorgeschriebenen räumlichen und zeitlichen Grenzen sowie zur Teilnahme an Regatten, welche für Jüngstensegelscheininhaber ausgeschrieben sind.

 

Es geht darum, dass sich die Absolventen sicher in ihren Booten bewegen können und die Grundlagen des Segelns in Jollen verstanden haben und anwenden können.

 

Die Gruppe der „Großen“ haben wir ebenfalls zusammengefasst. Ihr Ziel ist bis zum Beginn der Sommerferien das Bodenseeschifferpatent (Segeln) abzulegen.

 

Hier wird ein Theorie- und Praxisteil ausgebildet. Ein wichtiger Block in der Satzung der Kressbronner Segler ist die Jugendausbildung und Hinführung der Kinder und Jugendlichen zum sicheren Umgang mit Segel- und Motorbooten auf dem Wasser. Auf Sicherheit wird hierbei besonders wert gelegt. Aber natürlich kommt der Spaß und die Kameradschaft nicht zu kurz.

 

Artikel und Fotos von Ludwig Weiß


//28.04.2019

1. Training der Kressbronner Jugendsegler

Am Freitag, 26.04.2019 um 16:30 Uhr war es endlich soweit!

 

Das mit Spannung von den Jungseglern erwartete erste Training im Jahr 2019 begann – leider war es ziemlich kühl, es hatte tagsüber teilweise ordentlich geregnet…. ABER – einem Segler können solche Wetterkapriolen nichts anhaben! – Es gibt kein schlechtes Wetter – sondern nur die schlechte Kleidung - so die Meinung der 15 Kinder und Jugendlichen, die teils in Begleitung ihrer Eltern gekommen waren. 

 

Doch bevor mit dem eigentlichen Training begonnen werden konnte, informierte Jugendleiter Ludwig Weiß über den Trainingskalender 2019 und die Segelprüfungen zum Jüngstenschein und Bodenseeschifferpatent, welche einen Großteil der Trainingseinheiten in diesem Jahr maßgeblich bestimmen werden. Auch muss erst mal sichergestellt werden, dass Alles top in Schuss und das gesamte Material vor allem sauber und vollständig ist. Das bedeutete, dass erst mal alle Boote geschrubbt und poliert werden mussten… das ist eine Menge Arbeit, hat man doch mittlerweile im Bestand der Kressbronner Segler 13 Boot für die Seglerausbildung – oder einfach zum Spaß haben…

 

Nach ca 2,5 h war die Arbeit getan, alles funkelt und glänzt wieder… Danach ging es zum gemütlichen Teil über – gemeinsames Grillen war angesagt…. Und fachsimpeln über Dies und Das… Gesellschaftsspiele fanden ebenso begeisterte Zustimmung…

 

Jugendleiter Ludwig Weiß war mit dem Ergebnis voll und ganz zufrieden und verteilte später an die fleißigen Segler noch eine Runde „Dankeschöngummibärchen“.

 

Am Freitag, 03.05. geht es dann aufs Wasser … mit sauberen und top gepflegten Booten macht es noch mehr Spaß!

 

Artikel und Fotos von Ludwig Weiß


//14.07.2018

Segelcamp der Kressbronner Jugendsegler 30.05.-02.06.2018

Am Donnerstag den 30.5.2018 trafen wir uns morgens. Wir bauten zusammen die Jollen auf und die Älteren durften mit den Erwachsenen Startübungen machen für Regatten. Die Jüngeren gingen später auch auf das Wasser, es waren ein paar neue Kinder dabei. Um 14 Uhr trafen wir uns wieder im Hafen. Nach der Mittagspause gingen wieder alle zusammen auf das Wasser. Es hat riesen Spaß gemacht. Abends grillten wir zusammen und machten mit unserer Jugendband Musik, die Eltern sangen und es wurde spät.

 

Am Freitag segelten wir nach dem gemeinsamen Frühstück wieder einige Regatten jedoch nur aus Spaß. Die Optisegler lernten Manöver wie Halbwindkurs usw. Zum Mitttagessen gab es Wienerle mit Brot. Danach gingen wir noch etwas Segeln und als wir rein kamen, fuhren wir mit unserer Anschaffung aus dem letzten Jahr, ein Bananaboot, auf dem See herum. Das hat mega Spaß gemacht. Zum Abendessen gab es Nudeln mit Tomatensoße von den Eltern.

 

Nach dem Essen probten wir wieder mit unseren Instrumenten für das Sommerfest. Und die Eltern redeten, sangen und lachten gemeinsam.

 

Der Samstag war dann auch schon der letzte Tag unseres Wochenendes. Wir segelten noch ein paar Regatten und die Optis lernten verschiedene Kurse. An diesem Wochenende haben wir sehr viel über Vorfahrtsregeln gelernt und über Teamsport.

 

Ein letztes Mal machten wir an diesem Wochenende Musik und grillten alle zusammen.

 

Hiermit nochmals vielen Dank an alle Eltern und Helfer die jeden Tag für uns essen gekocht haben und es uns ermöglicht haben, dass dieses Wochenende so toll geworden ist. Und natürlich einen ganz großen Dank an unseren Jugendleiter Thomas!

 

Artikel und Fotos von Martha Jacob


//19.06.2017

Traumwetter beim Segelwochenende der Kressbronner Segler-Jugend

Vom 15.-18.06.2017 führte die KS Jugendabteilung, mit Ihrem Jugendleiter Thomas Henkel und weiteren Helfern die KS Jugend-Wassersporttage durch. Täglicher Sonnenschein, warmes Bade-Bodenseewasser, gewürzt mit bis zu 4 Windstärken, erlaubten den 14 Kindern und Jugendlichen täglich bis zu 2 Trainingseinheiten durchzuführen.

 

Trainiert wurde, unterstützt von unseren 2 Motorbooten als Absicherung der Trainingseinheiten, im Bereich der Kressbronner Bucht. Regattakurse verschiedener Schwierigkeitsgrade forderten und förderten die Kinder... der Spaßfaktor wurde jedoch großgeschrieben.... Nicht jedes Boot wurde wieder trocken heim gesegelt.... teilweise wurden Kenterungen unter Aufsicht der Betreuer und Helfer provoziert.... aber auch das war Teil der Ausbildung..... "Wie komme ich wieder in mein Boot? Wie bekomme ich das Wasser nach einer Kenterung wieder aus dem Boot heraus usw. Sicherheit auf dem Wasser - wird bei den Kressbronner Seglern großgeschrieben. Viele Fragen wurden gestellt - und fachkundig von Thomas Henkel beantwortet.

 

Gesegelt wurde mit unseren Optis, der Open Bic Jolle, dem Laser, den neuen Topas Racern und den bewährten 420er Jollen. Bunt gemischt, konnten die Teilnehmer, je nach Kenntnissen, verschiedene Boote ausprobieren und Segelkenntnisse vertiefen.

 

Damit die Kinder und Jugendlichen von 6 - 16 Jahren fit und bei Kräften blieben, haben die an Land gebliebenen Eltern keine Kosten und Mühen gescheut und uns mit Leckereien verwöhnt... HERZLICHEN DANK dafür!!!

 

Nach dem Abendessen hieß es dann jeweils - Notenblätter raus -Begeistert trällerte die Seglerschar unter Anleitung von Lena und Ludwig Weiß noch das ein - oder andere Seglerlied und musizierte teilweise dazu. Man darf gespannt sein...eventuell werden die anderen Mitglieder der Kressbronner Segler bald das Gelernte zu Ohren bekommen...

 

Die 4 Tage auf dem Wasser und im Hafengelände waren leider viel zu schnell vorbei... Nach der Abschlussversammlung wollten die Teilnehmer nicht wahrhaben, dass es ans Zusammenpacken gehen sollte... Aber die Vorfreude auf das jede Woche am - Freitagnachmittag - stattfindende Segeltraining überwog.... hier möchte man jetzt das Gelernte so schnell wie möglich wieder üben und weiter vertiefen.

 

Bei unserem Jugendleiter Thomas Henkel möchten sich alle Teilnehmer und deren Eltern besonders herzlich bedanken. Minutenlanger Applaus der versammelten Segler unterstrichen die hervorragende Jugendarbeit von Thomas.

 

(Artikel und Fotos von Ludwig Weiß)


//23.11.2016

Impressionen aus der Sommersaison 2016

(Fotos von Eberhard Rasch)


//09.10.2015

Jugendboote einwintern

Am Freitag, 09.Oktober fand bei herbstlichen Temperaturen und einer leichten Brise das Absegeln der Kressbronner Segler Jugend statt. Die gegen Abend fallenden Temperaturen bestätigten, daß das Jollensegeln jetzt vorbei ist.


Am Samstag fanden sich dann zahlreiche Jugendliche und ihre Eltern zum Einwintern der Jugenboote ein. Die Bootsplanen wurden gereinigt, die Masten der 420er gelegt, alle Boote in ihr Winterlager geschafft und das Zubehör in der zuvor geputzten Schliersee verstaut. Auch die Farbtöpfe der fleißigen Maler, die die Schliersee wieder in neuem Glanz erscheinen lassen, wurden sauber in Reih und Glied gestellt. Da lässt`s sich doch noch leichter schaffen!


Als Stärkung gab`s natürlich Würstel vom Grill, die Gluht wärmte auch so manche nasskalten Finger. Gegen 15.00 Uhr war der Arbeitseinsatz beendet und die Vorfreude auf die kommende Saison wurde durch die Bekanntgabe, daß zwei Topper Topaz angeschafft werdn noch größer.


Vielen Dank an alle Helferinnen und Helfer

Euer Jugenleiter Thomas Henkel


Das Jugend-Team lädt Euch herzlich ein

Das Training findet immer Freitags um 16:30 Uhr statt

Die Segler-Jugend hat einen hohen Stellenwert bei den Kressbronner Seglern.

In der Saison finden viele Jugend-Trainings, Events und Ausfahrten statt.

Jeden Freitag ist Jugendprogramm und es stehen verschiedene Optimisten,

Laser, 420er und ein Trainerschlauchboot zur Verfügung.

 

Der Beginn 16:30 Uhr für unser Freitagstraining hat sich bewährt und wird

auch in der kommenden Saison beibehalten. Interessenten sind herzlich willkommen!

 

Einfach anrufen oder mailen.