Vereinsnachrichten

//23.11.2016

Neue Inhalte auf der Homepage

Seit heute findet ihr unter SONSTIGES >> SATZUNG DER KRESSBRONNER SEGLER E.V. die aktuell gültige Satzung des Vereins, welche am 19.03.2016 beschlossen wurde.

 

 

Des weiteren findet ihr unter SEGLER-JUGEND ein paar Impressionen aus der Saison 2016, bereitgestellt von Eberhard Rasch.

……………………………………………………………………………………………………………………

//07.11.2016

KS Speed Academy auch in diesem Winter

Liebe Segelfreunde,

 

nachdem das Konzept der "KS Speed Academy" im letzten Winter regen Anklang gefunden hat, möchten wir das auch im Winter 2016 / 2017 anbieten. Mit Unterstützung von Markus Wenzel, Siegi Dobler, Jean-Philippe Lang und Jürgen Graf ist es uns gelungen ein vielseitiges Programm zusammenzustellen.

 

Vorgesehen sind die Tage ( jeweils Mittwoch ) 16. November 2016, 07. Dezember 2016, 18. Januar 2017, 15. Februar 2017 und 15. März 2017.

 

Wir treffen uns im Schulungsraum neben dem "Bach" in Langenargen.

 

Auf Euer Kommen freuen sich,

Peter und Lutz

 

Wer Interesse hat im Winter seine Regattakenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen, kann sich 

REGATTA >> KS SPEED ACADEMY oder ganz einfach unter diesem Link über das Programm informieren.

……………………………………………………………………………………………………………………

//22.10.2016

Hafenputz - Einwintern in herbstlicher Sonne

 

Der Morgennebel hebt sich über Gohren. Milde Sonnenstrahlen reflektieren sich im ruhigen Wasser des Segelreviers. Doch bald wird die Stille durch 50 Kressbronner Segler gestört.

Die große Kiste mit den Gartengeräten und der Werkzeugraum werden geöffnet. Die Vereinskameraden machen sich an die Arbeit. Unter sachkundiger Leitung von Hansjörg Lang, dem wieder genesenen Hafenmeister, werden die Vereinsboote versorgt, die Bootsstege vom glitschigen Laub befreit und das Clubheim winterfest gemacht.


Während der Arbeit wird so das Kennenlernen zwischen den neuen Mitgliedern und dem „alten Bestand“ erleichtert. Man diskutiert schließlich gegen Mittag in kleinen Gruppen die Vereinsentwicklung und wartet sehnlichst auf den dampfenden Leberkäs´, der fast mit dem Glockenschlag angeliefert wird. Die Getränke stehen schon bereit, die Brötchen werden aufgeschnitten und die Meute wird versorgt.

 

So geht Einwintern im Kressbronner Seglerrevier.

……………………………………………………………………………………………………………………

//22.10.2016

Neue Ordnungen auf der Webseite verfügbar

Seit heute findet ihr unter SONSTIGES >> HAUS-UND HAFENORDNUNG eine neue Haus- und Hafenordnung. Diese wurde vom Vorstand nach Anhörung der Beisitzer am 04.07.2016 beschlossen und löst alle vorherigen Hausordnungen und Hafenordnungen ab.

 

 

Des weiteren findet ihr unter SONSTIGES >> BEITRAGS- UND GEBÜHRENORDNUNG alle Informationen zu Beiträgen und Gebühren. Dieses Dokument wurde vom Vorstand nach Anhörung der Beisitzer am 17.10.2016 beschlossen.

……………………………………………………………………………………………………………………

//03.10.2016

Kressbronner Segler trauen um Eberhard Knapp

Die Kressbronner Segler trauern mit der Familie und allen Angehörigen

um ihr längjähriges Vereinsmitglied Eberhard Knapp.

 

……………………………………………………………………………………………………………………

//26.09.2016

Impressionen vom Oberseepokal 2016

……………………………………………………………………………………………………………………

//20.09.2016

ACHTUNG! KS-Absegeln entfällt!

Liebe Kressbronner Segler,

 

da sich bisher kein Teilnehmer in die Anmeldeliste für das Absegeln eingetragen hat, müssen wir das für den 24.09. geplante Absegeln, absagen.

 

Ebenfalls entfällt der für Sonntag, den 25.09. geplante nachmittägliche Kaffee im Clubhaus.

 

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Roßbach

(1. Vorsitzender)

……………………………………………………………………………………………………………………

//14.09.2016

Die Ergebnisse vom Oberseepokal sind nun online

Seit heute findet ihr unter REGATTA >> KS REGATTA NEWS >> OBERSEEPOKAL die Ergebnisse des Überseepokals 2016.

 

Alle Informationen findet ihr auch unter diesem Link oder ihr geht direkt zu Raceoffice.

……………………………………………………………………………………………………………………

//12.09.2016

Der Kressbronner Oberseepokal bleibt im Verein

Lutz Gärtner (zweiter von links) mit seiner Crew erhält den Kressbronner Oberseepokal
Lutz Gärtner (zweiter von links) mit seiner Crew erhält den Kressbronner Oberseepokal

Schon wieder ist schönes, aber windstilles Wetter für das Wochenende angesagt. Doch am Samstag kommt in der Kressbronner Bucht etwas Wind auf. Bei zwei Windstärken aus westlicher Richtung gibt der Wettkampfleiter Jürgen Graf zur Mittagszeit das Startsignal für die 24 gemeldeten Boote. Es starten drei Gruppen. Zuerst die schnellen Sportboote, danach die Shark 24 und schließlich die Folkeboote. 

 

An diesem Tag werden zwei Wettfahrten gesegelt. Die dritte Fahrt am Sonntag kann nur von den Sportbooten zu Ende gesegelt werden. Für die übrigen Boote ertönt bei einschlafendem Wind das Abbruchsignal. Die Wettkampfergebnisse werden nach einer neuen Ausgleichsformel berechnet. In diese „Bodenseeausgleichszahl“ gehen die Bootsmaße und die Segeleigenschaften der Boote ein, sodass das Ergebnis hauptsächlich durch das seglerische Können der Crew bestimmt wird. 

 

Bei den Sportbooten siegt Lutz Gärtner von den Kressbronner Seglern mit seiner Crew auf einer J 80. Bei den Folkebooten ist Friedrich Carl Schlumberger mit seiner Mannschaft vom LSC vorn und die Shark 24 von Bernd Mader wird für den SCMB zum Sieg geführt. Zünftig gefeiert wird wie immer im Clubheim, denn das Eventteam der Kressbronner Segler hat für die Party danach alles im Griff. Vor der Terrasse sind die Partyzelte aufgebaut und eine Bar eingerichtet, die nach dem Dinner stark frequentiert wird. 

 

Dank für den gelungenen Ablauf dieser Veranstalter gilt auch den Sponsoren Ultramarin und Speedwave, die die Begleitboote zur Verfügung stellen und das kostenlose Ein- und Auskranen der Gastboote übernehmen. Zum Glück gibt es keinen Einsatz für das freiwillige Team vom DRK Kressbronn, die auch bei diesem heißen Wetter stets einen kühlen Kopf bewahrt haben.

 

(Artikel und Foto von Eberhard Rasch)

……………………………………………………………………………………………………………………

//09.09.2016

Ein kleiner Rückblick auf die Clubausfahrt

Am Clubheim in Gohren wird ein neues Angebot angekündigt. Anstatt der Fahrtenwoche soll das letzte Wochenende im August vollständig genutzt werden. Bei strahlendem Spätsommerwetter starten am Freitag, individuell über den Tag verteilt, die Segler mit Kurs 210 Grad Richtung Schweizer Ufer. Dort treffen bis zum Abend im Hafen Rietli der Gemeinde Goldach 24 Boote ein. Der Segelclub Rietli bereitet den 50 befreundeten Kressbronnern einen herzlichen Empfang und stellt gerne die Grillgeräte zur Verfügung.

 

Am Samstagmorgen bietet sich aus ungewohntem Blickwinkel ein perfekter Sonnenaufgang. Mit frischem Morgenwind werden die Frühaufsteher belohnt, während die Gemütlichen später in die Flaute segeln. Am Abend trifft man sich bei der Segelabteilung der TSG Zech, direkt am Grenzflüsschen Leiblach. Es sind nun 28 Schiffe, die an den Dalben festmachen. Später auf der Landzunge erleben die Nachteulen der Segler, wie das Feuerwerk des Bregenzer Hafenfestes gezündet wird.

 

Am Sonntagmorgen ist das traditionelle Weißwurstfrühstück beim Hafenwirt angesagt. Anschließend geht es Richtung Kressbronner Bucht. Es ist eine Vielfalt von Bootstypen und Bootsgrößen unterwegs. Doch eine Gruppe ist stark vertreten, die Folkebootbesitzer. Sie sind stolz darauf, dass 8 ihrer 10 Vereinsboote an der Clubausfahrt teilnehmen.

 

(Artikel und Foto von Eberhard Rasch)

……………………………………………………………………………………………………………………

//16.08.2016

In zehn Tagen ist Clubausfahrt....

Am 26.08.2016 ist endlich unsere Clubausfahrt. 

 

Bitte tragt euch entsprechend in die Liste im Clubhaus ein, damit das Rahmenprogramm und das Essen entsprechend geplant werden kann.

……………………………………………………………………………………………………………………

//15.08.2016

Bilder der Clubregatta 2016

Lieber spät als nie - hier findet ihr die Impressionen der Clubregatta 2016.

 

(Fotos von Eberhard Rasch)

……………………………………………………………………………………………………………………

//21.07.2016

Kressbronner Segler in Wettkampf- und in Feierlaune

Regattaleiter Andreas Duelli (rechts) beglückwünscht das Team um Norbert Brendle (2. von links). Sie sind die Clubmeister 2016 der Kressbronner Segler.
Regattaleiter Andreas Duelli (rechts) beglückwünscht das Team um Norbert Brendle (2. von links). Sie sind die Clubmeister 2016 der Kressbronner Segler.

Zur Clubregatta treffen sich 17 Boote in der Kressbronner Bucht. Erstmalig sind die neuen Jugendjollen, besetzt mit Mädels dabei. Damit keine Hektik beim Massenstart ausbricht, ist der Kängurustart angesagt. Dabei entscheidet die individuelle Konstruktionsgeschwindigkeit des Bootes über den Startzeitpunkt des einzelnen Seglers.

 

So starten nacheinander die langsameren „Pötte“ vor den „Rennziegen“. Nach der einstündigen Wettfahrt müssen so alle Boote –theoretisch- an derselben Stelle auf dem Regattakurs sein. Eine Ziellinie ist nicht nötig. Doch durch die Windverhältnisse und die Geschicklichkeit der Mannschaften liegen am Ende der Wettkampfzeit die Boote an unterschiedlichen Positionen und nicht an einem Fleck. Jeder merkt sich seinen Vorder- und seinen Hintermann, so dass sich bei der Auswertung eine eindeutige Reihenfolge ergibt.

 

Bei idealem Segelwetter werden so drei Wettfahrten durchgeführt, ehe es wieder zurück zum Clubgelände geht. Dort haben inzwischen eifrige Hände das Sommerfest vorbereitet. Nach Speis und Trank schreitet die Regattaleitung zur Siegerehrung. Clubmeister wird, wie im letzten Jahr, die Crew um Norbert Brendle. Die eingeschworene Mannschaft segelt schon seit 10 Jahren auf ihrer “Topolino“. Noch am Regattamorgen hatte einer der Mannen eine Prüfungsklausur in Weingarten abzulegen. Mit Bundesbahn, Fahrrad und Motorboot erreichte er noch rechtzeitig seine "Topolino“ , um am Rennen teilzunehmen.

 

Alle Ergebnisse findet ihr unter REGATTA >> KS REGATTA NEWS >> CLUBREGATTA oder unter diesem Link.

 

(Artikel und Fotos von Eberhard Rasch)

……………………………………………………………………………………………………………………

//13.07.2016

Oberseepokal zur Meldung freigegeben

Seit heute findet ihr unter REGATTA >> KS REGATTA NEWS >> OBERSEEPOKAL den Link zur Ausschreibung und das Anmeldeformular den Überseepokal am 10./11.09.2016.

 

Alle Informationen findet ihr auch unter diesem Link oder ihr geht direkt zu Raceoffice.

 

……………………………………………………………………………………………………………………

//20.06.2016

Aus der Regattatruppe

Seit heute findet ihr unter REGATTA >> KS REGATTA NEWS >> CLUBREGATTA die Ausschreibung und das Anmeldeformular für den Schliersee-Wanderpreis am 16.07.2016. Ihr könnt euch auch einfach über die Meldeliste im Clubheim eintragen. Alle Informationen auch unter diesem Link.

  

Es gibt auch einen weiteren Artikel im Bereich Regatta International. Der neue Beitrag handelt vom Regattatraining am Gardasee unter REGATTA >> KS REGATTA NEWS >> REGATTA INTERNATIONAL oder ganz einfach unter diesem Link.

 

Viel Spaß beim Lesen.

 

……………………………………………………………………………………………………………………

//26.05.2016

Erfolgreicher Wassertag der KS Speed Academy

Die Wettervorschau versprach für den 26. Mai wunderschönes Frühsommerwetter, aber leider maximal 1,0 Knoten Wind aus Nordost. Keine sehr attraktiven Windverhältnisse für einen Trainingstag auf dem Wasser! T

 

Trotzdem ließen sich neun Teams den Optimismus nicht nehmen, und starteten nach einem kurzem „Briefing“ im KS Vereinsheim in die Kressbronner Bucht, um vielleicht doch noch einen Windhauch zu erhaschen. Das Windglück war mit uns! Kaum waren wir vor Kressbronn angekommen, setzte, entgegen allen Vorhersagen, ein schöner Westwind ein. Uns war es recht – der Wettbericht wird am Bodensee sowieso völlig überbewertet.

 

Los ging es mit Übungen zur Koordination von Zeit und Geschwindigkeit. Dann waren Start- und Wendeübungen angesagt. Alle Boote gingen unter Backbordbug über die Linie und auf das Pfeifsignal des Trainers wurde gleichzeitig gewendet. Das war eine ganz neue Erfahrung wenn man so „ferngesteuert“ wird.

 

Die Rolle des Trainers hatte Peter v. Heeren für diesen Tag übernommen. Bei der Zusammenstellung konnte er aus seinem umfangreichen Fundus eigener Erfahrungen von Trainingsveranstaltungen vom Gardasee und Tegernsee schöpfen. Unermüdlich legte er mit dem Schlauchboot die Bojen und gab uns mit Flaggen und Trillerpfeife die Signale. Den Hauptteil bildeten dann ein paar Einheiten mit jeweils drei Starts in Folge innerhalb von fünf Minuten und einem anschließenden kurzen Sprintrennen.

 

Nach dem Training wurde ich von einem Segler, welcher nicht dabei sein konnte, gefragt, was der Tag wohl gebracht hat? Die Teilnehmer haben bestätigt, dass es drei intensive Stunden waren. Es war möglich sein Boot und dessen Eigenschaften noch besser kennenzulernen. Startverfahren und Manöver wurden intensiv eingeübt. Auch die Möglichkeit mal einen Frühstart zu fahren, ohne gleich disqualifiziert zu werden, half die Startlinie besser einzuschätzen. Zudem konnte das manövrieren auf engen Raum ohne Regattastress ausprobiert werden.

 

Schön war auch, dass wir die abschließende Nachbesprechung im KS Revier, gemeinsam mit einer gerade stattfindenden Boottaufe durchführen konnten. So wurden wir noch alle Zeugen, wie bei den Kressbronner Seglern durch eine leibhaftigen Neptun die Wünsche für eine gute Fahrt überbracht wurden und konnten den Tag ausklingen lassen.

 

(Artikel von Lutz Gärtner und Fotos von Peter von Heeren)

……………………………………………………………………………………………………………………

//23.05.2016

Einiges Neues aus dem Bereich Regatta

Die aktuellen Informationen für die Regattasaison 2016 findet ihr unter

REGATTA >> KS REGATTA NEWS oder ganz einfach unter diesem Link.

 

Für die richtige Vorbereitung konnten die Kressbronner Segler im Winter die Speed Academy von Lutz und Peter nutzen. Hier findet übrigens am Donnerstag der letzte Termin statt.

 

Wer nochmal nachlesen möchte, wie sich unsere Seglerkollegen vorbereitet haben, kann dies unter REGATTA >> KS SPEED ACADEMY oder ganz einfach unter diesem Link tun.

……………………………………………………………………………………………………………………

//08.05.2016

Ansegeln in der Kressbronner Bucht

Ein Hauch von Wind streicht über das Revier der Kressbronner Segler. Es sind eher die Väter, die sich am Muttertag zum Weißwurst- Frühstück am Clubheim in Gohren treffen. Heute ist auch Georg Junginger mit dabei, der vom ersten Vorsitzenden der Kressbronner Segler Klaus Roßbach die goldene Anstecknadel und die Urkunde zur 50 jährigen Mitgliedschaft im Verein entgegen nimmt. Anschließend werden die Segelboote zur ersten gemeinsamen Ausfahrt in diesem Jahr startklar gemacht.

 

(Artikel und Fotos von Eberhard Rasch)

……………………………………………………………………………………………………………………

//25.04.2016

Frühjahrsputz im Revier

Das Revier erwacht aus dem Winterschlaf. Das Clubheim wird geputzt und die Anlage für die Saison hergerichtet. Viel Spaß macht auch das Aufriggen der frisch erworbenen Segelboote für die Jugendabteilung.

 

(Artikel von Eberhard Rasch und Fotos von Lena Weiß)

……………………………………………………………………………………………………………………

//23.04.2016

KS Speedacademy / Wassertag am 26. Mai

Liebe Segelfreunde,

 

die über den letzten Winter gestartete "KS Speedacademy" wollen wir mit einem "Wassertag" abschließen.

 

Wir treffen uns am Donnerstag den 26. Mai um 10.00 Uhr im KS Vereinsheim.

 

Vorgesehen sind verschiedene Trainigseinheiten zu Bootsbeherrschung, Timing und Bootstrimm. Eingeladen sind alle Regattasegler welche Boot, Team und sich selbst optimieren wollen.

 

Bitte meldet euch bis zum 22. Mai verbindlich bei uns (speedacademy@kressbronnersegler.de) an, damit wir uns gezielt vorbereiten können.

 

Viele Grüße und einen guten Start in die Segelsaison wünschen Peter und Lutz

……………………………………………………………………………………………………………………

//17.04.2016

Rundschreiben Frühjahr 2016

Liebe Seglerinnen und Segler,

 

nach einer harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung und einer gelungenen Wanderung am darauf folgenden Sonntag, wollen wir in die neue Segelsaison starten. Danken möchte ich allen Teilnehmern der JHV, für ihr Verständnis und die Zustimmung zu der nochmals notwendige Satzungsänderung.

 

Alle in kommenden Jahr anstehenden Termine sind wie immer dem beigefügten Sommerprogramm zu entnehmen. Auch wenn die Helfer und Hilfsdienste bereits bei der Hauptversammlung bekannt gegeben wurden, so werden die eingeteilten Helfer nochmals informiert. Ich bitte alle Helfer die Dienste gewissenhaft und ordentlich auszuführen.

 

Darauf hinweisen möchte ich auch, dass der Vorstand, im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes, Kontakt zu allen aufnimmt, die regelmäßig mit Kindern und Jugendlichen unseres Vereins Kontakt haben. Hier sind wir gefordert präventive Maßnahmen zu ergreifen. Ich bin mir sicher, dass alle Betroffenen dafür Verständnis aufbringen.

 

Im Namen des gesamten Vorstandes wünsche ich allen eine schöne Segelsaison.

 

Mit seglerischem Gruß

Klaus Roßbach

(1. Vorsitzender)

……………………………………………………………………………………………………………………

//25.03.2016

Regattatraining der StSG

Wer Interesse hat zum Saisonstart seine Regattakenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen, kann sich 

REGATTA >> KS REGATTA NEWS oder ganz einfach unter diesem Link über das Regattatraining von 08. - 10.04.2016 informieren.

……………………………………………………………………………………………………………………

//23.03.2016

Saisonstart der Jugend

Am Freitag, 1. April um 16.30 Uhr startet die Jugend der Kressbronner Segler die Saison 2016. Gemeinsam wollen wir die Boote aus dem Winterschlaf holen und die Schliersee ausmotten. Am Samstag 2. April gehts dann weiter. Start ist 10.0 Uhr und wie immer gibts eine Grillpause. Ich freu mich auf eine zahlreiche Teilnahme und freue mich auch auf Helfer, die das Jugendalter schon etwas hinter sich haben.

 

Euer Jugendleiter Thomas Henkel

……………………………………………………………………………………………………………………

//19.03.2016

Jahreshauptversammlung der Kressbronner Segler

Im „Blue Marina“, in Gohren treffen sich die Segler zu ihrer Hauptversammlung. Sie werden begrüßt von ihrem ersten Vorsitzenden Klaus Roßbach. In seinem Rückblick auf das Jahr 2015 hebt er die weitere Pachtverlängerung im schönen Segelrevier hervor und leitet über zum Tagesordnungspunkt Ehrungen. Für 50-jährige Mitgliedschaft im Verein erhalten in diesem Jahr Herbert Arnold, Georg Junginger und Carl-Ludwig Novotny die goldene Ehrennadel und die Ehrenurkunde. Nach 8 Jahren wird der Franz-Rek-Wanderpreis wieder vergeben. Hans Baumann, langjähriger zweiter Vorsitzender erhält ihn für sein hohes Engagement in Vereinsleben.

 

Es folgen die Berichte aus der Vorstandschaft und aus der Regattaszene. Die Restaurierung des altehrwürdigen Fahrgastschiffes „Schliersee“ liegt Eckart Rapp am Herzen. Als Zuckerbrot erfährt er die Bereitwilligkeit tatkräftiger Vereinsmitglieder verlässlich zu helfen. Die Peitsche kommt ihm in den Sinn, wenn erfahren muss, dass einzelne zum Hafen- und Hilfsdienst aufgeforderte Mitglieder nicht erscheinen.

 

Nach der Satzungsänderung, die zur Verstärkung der Jugendarbeit nötig ist, schließen sich Neuwahlen an. In harmonischer Atmosphäre werden sowohl der zweite Vorsitzende Jörg Kadgiehn, der Schriftführer Eberhard Rasch und der Hafenmeister HansJörg Lang, als auch der Beirat Ernst Weinert wieder gewählt.

 

(Artikel und Fotos von Eberhard Rasch)

……………………………………………………………………………………………………………………

//19.01.2016

Die Bilder vom Neujahrstreff am 02.01.2016

(Fotos von Eberhard Rasch)

……………………………………………………………………………………………………………………

//12.01.2016

Auf dem Weg zum Clubboot - Resümee aus 2015

Für alle Neugierigen in Hinblick auf das neue Clubboot gibt es eine neue Unterseite mit einer kurzen Zusammenfassung der Termine und der vorgestellten Boote.

 

Alle Informationen findet ihr hier: 

AKTUELLES >> CLUBBOOT 2016 oder ganz einfach unter diesem Link.

 

……………………………………………………………………………………………………………………

//11.01.2016

Bericht über die KS Speed Academy

Zu den beiden ersten Veranstaltungen der „KS Speed Academy“ haben sich im November und Dezember zwischen 16 und 28 Segler im Bach in Langenargen getroffen. Neben Mitgliedern der Kressbronner Segler waren auch Segelfreunde aus benachbarten Vereinen und Gäste anwesend. Der Einstieg erfolgte über einige meteorlogische Grundlagen, um dann daraus eine Strategie für die Wettfahrt zu entwickeln. Weiter ging es dann mit dem Startablauf einer Wettfahrt.

 

Der Start ist eine der entscheidenden Phasen, und entsprechend lebhaft wurde über Schlüsselpositionen und Handlungsoptionen diskutiert. So konnten die Teilnehmer ein ganzes Bündel an Anregungen mit nach Hause nehmen.

 

Weiter geht es am 20. Januar. Diesen Abend haben wir für das Thema „Taktik auf der Bahn“ reserviert. Vorbereitet sind eine Vielzahl unterschiedlicher Fälle auf der Bahn. Diesmal wollen wir die Animationssoftware „Boat Scenario“ einsetzen.

 

(Artikel und Fotos von Lutz Gärtner)

……………………………………………………………………………………………………………………