Vereinsnachrichten

//01.01.2021

Neujahrsgruss 2021

Liebe Kressbronner Segler,

 

das Jahr 2021 hat begonnen und es ist Zeit für einen kurzen Rück- und vielleicht einen Ausblick.

 

Die Segelsaison 2020 begann mit Hafensperrungen und Auslaufverbot, d.h. sie begann eigentlich erst mal nicht so wie immer. Dafür durften wir den See ohne menschlich verursachte Unruhe erleben. Wer irgendwas schwimmfähiges hatte, konnte direkt vom Ufer in so ruhiges Wasser wie noch nie zuvor starten und bei viel Sonnenschein und früher Wärme ungewöhnliche Momente auf dem See erleben.

 

Im Mai durften wir dann doch segeln und ich meine es war eine gute Saison. Leider fehlte doch das Clubleben, zumindest in der Art wie wir es kannten. Immer noch haben wir viele Neuzugänge die neben Segeln eben auch die Geselligkeit im Kreise Gleichgesinnter erleben und genießen wollen. Im kleinen Rahmen war das dann im späten Sommer möglich, ich hoffe wir waren als Vorstände und damit Verantwortliche nicht zu rigide mit den Absagen der Clubregatta, Sommerfest, Oberseepokal und leider auch die Clubausfahrt musste dran glauben. Doch der Geist der Kressbronner Segler hat Mittel und Wege gefunden und trotz etwas mehr Abstand zumindest die innere Nähe ermöglicht. Besonders gefreut hat mich, dass das neuartige Segelevent viel Anklang gefunden hat. So konnten wir doch noch zusammen segeln und etwas Vereinsleben praktizieren.

 

Leider - man hätte es sich denken können - spitzte sich die Situation im Spätherbst und Winter dann zu und wir sind m.E. noch nicht über den Berg. Bzw. aus Seglersicht haben wir wohl im Sommer das Auge des Sturms gehabt und nun gibt es noch mal ordentlich Wind von vorn.

 

Das Leben ist, man vergaß das in den sicheren Zeiten ein wenig, nicht einfach ein Geschenk sondern man muss Widrigkeiten ertragen, sich anpassen, Strategien ändern und sehen wie man weiter kommt und „überlebt“. So werden wir das auch in 2021 handhaben und sinnvoll auf das reagieren was kommt und tun was nötig und gegeben ist. Wenn es soweit ist werden wir informieren und auch ein paar Programmpunkte planen.

 

Ich wünsche Euch Gesundheit und viele schöne Momente in der Natur und mit Euren Lieben und anderen Menschen um Euch herum. Und lasst Euch nicht unterkriegen sondern nehmt es wie es nun mal ist und macht das Beste daraus.

 

In diesem Sinne einen guten Start in die Saison 2021!

 

Viele Grüße,

Euer Stefan.

 

PS: Siehe oben Impressionen vom letzten Mittwoch