Corona news

Wir möchten Euch über den weiteren Verlauf unseres Vereinslebens in den Zeiten der Corona-Krise auf dem laufenden halten. Hier findet Ihr die aktuellen Infos.

//23.06.2020

KS-Hafen wieder geöffnet

Unser Hafen ist für Gäste wieder geöffnet. Auch der Grill und die Terrasse des Clubhauses können benutzt werden. Die geltenden Corona Regeln sind einzuhalten. Spezielle Regelung unsererseits: Dusche/WC bitte einzeln betreten, ggfs. vor der Tür „draussen“ warten.

……………………………………………………………………………………………………………………

//29.05.2020

Information für Gäste

Liebe Gäste,

 

uns ist klar, dass Ihr auch gerne wieder kommen würdet. Wir mussten allerdings schon unseren Mitgliedern „Aufenthaltsbeschränkungen“ auferlegen und haben daher aktuell unser Hafengelände für Gäste geschlossen. Siehe auch Schild „Regatta - gesperrt“ an der Einfahrt. Wir möchten damit Ansammlungen im Gelände an „Engstellen“ u.a. Überlastung der WC Anlagen vermeiden.

 

Da wir das Verhalten unserer Gäste nicht kontrollieren können und wollen, gilt dies auch für Gäste, die autark wären (eigenes WC an Bord). Wir hoffen auf eine weiter positive Entwicklung und werden den Hafen ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt auch für Gäste wieder freigeben.

 

In diesem Sinne Mast- und Schotbruch,

bleibt gesund und habt eine gute Zeit!

 

Eure Kressbronner Segler.

……………………………………………………………………………………………………………………

//12.05.2020

Rundschreiben Mai 2020

Liebe Kressbronner-Segler,

 

nach langer Zeit der Corona-bedingter Segelabstinenz geht nun die Saison wieder los. Allerdings, wie Ihr Euch sicher denken könnt, mit ein paar Einschränkungen.

 

a) Hafengelände wieder geöffnet - Segeln erlaubt

Mit der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg kann nun das Hafengelände wieder geöffnet werden und Ihr könnt Eure Boote benutzen. Die offiziellen Seiten findet Ihr unter folgendem Link: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

 

Als Vorstand sind wir für das Hafengelände der Kressbronner Segler verantwortlich und erlassen für die Benutzung basierend auf Vorgaben des Landesseglerverbands und des Schifffahrtsamts folgende Regelungen:

 

1. Es gelten grundsätzlich immer die offiziellen Regeln der Corona Verordnung.

 

Darüber hinaus gilt:

2. Die Bootsbesitzer* dürfen ihre Boote zu Freizeitzwecken nutzen und den See befahren.

3. Das Verweilen auf den Booten ist gestattet.

4. Arbeiten am Boot dürfen durch die Bootsbesitzer* ausgeführt werden.

5. Übernachtungen auf dem Boot im Hafen sind z.B. dann erlaubt, wenn die Bootsbesitzer* autark sind, d.h. eine eigene Sanitäreinrichtung im Boot vorhanden ist.

6. Begegnungen auf dem Steg nur mit dem nötigen Abstand von 1,5m, d.h. ggfs. auf die Schwimmer ausweichen.

7. Das Betreten des Clubhauses ist nur jeweils 1 Person für die Entnahme von Getränken sowie die Flaschenrückgabe gestattet. Die Terrasse und der Grill sind gesperrt.

8. Das Betreten der WC Anlagen und Wascheinrichtungen ist möglich. Es ist jeweils nur 1 Person je Herren-/Damen WC erlaubt. Die Duschen sind gesperrt!

 

*Bootsbesitzer in diesem Sinne sind die Clubmitglieder, die üblicherweise die Boote nutzen.

 

b) Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen, also Hafenputz, Ansegeln usw. bleiben ausgesetzt. Mindestens bis 31.08.2020. Wir werden die Situation beobachten und ggfs. vielleicht das Sommerfest in den September schieben. Aber das ist alles Kaffeesatzlesen aktuell. Anstelle einer Hauptversammlung werden wir die Beschlüsse schriftlich einholen. Dazu erhaltet Ihr demnächst weitere Nachricht.

 

c) Dienste

Solange wir keine Programmpunkte haben und keine Gäste kommen dürfen, benötigen wir weder Hilfs- noch Hafendienste.

 

d) Sammelabnahme Diese findet wie geplant am Dienstag, den 09. Juni um 13:00 statt. Das hat mir Fr. Bucher bestätigt. Anmeldungen bitte per Email oder telefonisch an mich. Aushang einer Liste erfolgt nicht.

 

 

Nun hoffen wir, dass dank Disziplin hinsichtlich Kontaktregeln die Öffnungen erhalten bleiben. Wir halten Euch weiter auf dem Laufenden, bitte auch die Informationen auf der Homepage beachten. Ihr wisst ja, bei viel Wind muss man u.U. Segel kürzen, aber wir segeln weiter!

 

Es grüßt Euch,

Euer KS Vorstand.

 

gez. Stefan Ring

1. Vorsitzender

……………………………………………………………………………………………………………………

// 03.05.2020

Seglerhafen bleibt weiterhin geschlossen

 

Auch die neuesten Verordnungen lassen bis auf Weiteres keinen Segelsport in unseren Gefielden zu.

Bis zum 10. Mai soll der Hafen vorerst geschlossen bleiben. Drücken wir die Daumen, dass sich der Wind bald zu unseren Gunsten dreht.

……………………………………………………………………………………………………………………

// 24.04.2020

Hafenputz "light" geplant

 

Aufgrund der derzeitigen Lage musste unser alljährlicher Hafenputz leider ausfallen.

Sobald es die Corona Regelungen zulassen, würden wir aber gerne eine "light Version" des Hafenputzes veranstalten. Wir möchten in kleinen Gruppen, gemäß den Auflagen der Landesregierung, unser Gelände wieder flott machen und unserem geschätzten Heimathafen ein wenig Pflege zukommen lassen.
Wir halten Euch auf dem laufenden sobald sich hier eine Lockerung der Umstände abzeichnet.

Warten wir ab, was der Mai so bringt.

 

In diesem Sinne grüßen wir herzlich in die Runde.

Bleibt gesund!

……………………………………………………………………………………………………………………

// 23.04.2020

……………………………………………………………………………………………………………………

// 17.04.2020

Kranen für Privatpersonen ist erlaubt.

Bis einschließlich 3. Mai findet samstags kein Kranbetrieb statt.

 

https://www.ultramarin.com/geaenderte-ablaeufe-in-der-marina/

……………………………………………………………………………………………………………………

// 25.03.2020

Rundschreiben März 2020

Liebe Kressbronner-Segler,

 

es gibt ein paar Themen zu denen wir informieren müssen bzw. wollen.

 

a) Hafengelände gesperrt - kein Segeln erlaubt

Im Zeichen der weltweiten Infektion durch Covid-19 sehen wir uns einer besonderen Situation gegenüber. Am Sonntag erfolgte die Regelung des Landes Baden-Württemberg zur Eindämmung der drohenden Pandemie, siehe unter dem folgenden Link: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

 

Damit sind wir als Vorstand leider gezwungen, unser Hafenrevier zu schließen. Was heißt das genau? Der Betrieb des Yachthafens ist untersagt. D.h. ihr dürft den Hafen nicht nutzen. Ein Auslaufen aus dem Hafen ist nicht gestattet. Es ist möglich im Rahmen der Verkehrssicherungspflicht nach den im Wasser liegenden Booten zu schauen, um z.B. eventuelle Sturmschäden festzustellen oder um die die Festmacher zu kontrollieren. Mehr nicht. Die kursiven Abschnitte entstammen einem Brief der Wasserschutzpolizei Friedrichshafen. Es ist uns bekannt, dass in anderen Bundesländern und im Teil-Bundesland Baden andere Regelungen gelten. Leider haben wir hier nun diese Auslegung, die vorerst zu beachten ist. Bitte auch die Informationen auf der Webseite der Ultramarin beachten.

 

b) Veranstaltungen 

Alle Veranstaltungen, also Hafenputz, Ansegeln usw. sind vorerst ausgesetzt. D.h. auch die Hauptversammlung kann vorerst nicht nachgeholt werden.

 

c) Dienste

Auch Hilfs- und Hafendienste sind vorerst nicht erforderlich. Ich werde die Listen verteilen, sobald erkennbar ist, dass wir wieder in den "regulären" Betrieb gehen.

 

d) Beitragseinzug

Wir werden in den nächsten Tagen mit dem Beitragseinzug beginnen. Wir nutzen dafür eine neue Verwaltungssoftware. Der Zahler erhält, sofern per Email erreichbar, vorab eine Rechnung, in der die einzelnen Posten aufgeführt sind. Ungefähr eine Woche später erstellen wir die Lastschriften. Sollte irgendwas schief laufen, bitte informiert uns und bucht nicht die Lastschriften zurück (kostet den Verein unnötig Geld). Ggfs. erstellen wir eine Gutschrift und buchen die zentral ein.

 

Ja es wird eine spezielle Saison werden. Ich hoffe es wendet sich bald zum Besseren.

 

Es grüßt Euch,

Euer KS Vorstand.

 

gez. Stefan Ring

1. Vorsitzender